Erfolgreiches Einsteiger Seminar 2020

Das Zischen von Klingen die durch die Luft schneiden. Die Wucht des Aufpralls von hölzernen Übungsschwertern beim Kampf zwischen zwei Trainingspartnern. Der Augenblick wenn ein abgeschossener Pfeil das anvisierte Ziel trifft.

Diese und viele Erfahrungen mehr durften die über vierzig Teilnehmer des Einsteiger Seminars für Kummooyeh am Samstag, den 29.02.2020 in Wolfenbüttel machen. Das 6-stündige Seminar wurde von der Niedersächsische Kummooyeh Association ausgerichtet und von den Kummooyeh Meistern Maik Löhr und Tim Olbrich geleitet.

Kummooyeh ist eine Kampfkunst, die den koreanischen Schwertkampf und das Schießen mit dem koreanischen Reiterbogen verbindet. Was das Kummooyeh von anderen Schwertkampfkünsten unterscheidet ist die Vielzahl der zu erlernenden Disziplinen. Diese werden hierbei nicht losgelöst voneinander trainiert, stellen diese Fertigkeiten doch einzelne Bausteine dar, die in Summe ihre Verwendung im Kampf Mann gegen Mann finden.

Das Seminar wurde so konzipiert, dass sich die Seminarteilnehmer einen möglichst weitumfassenden Überblick über diese Disziplinen verschaffen konnten. So lernten die Einsteiger in einer Vielzahl von Übungen u.a. die Grundlagen des Schwerthandlings, Block- und Schnitttechniken, Schwertformen sowie das koreanische Bogenschießen. Die Hintergründe der Techniken und ihre praktische Anwendung im Kampf wurden von den Meistern stets anschaulich erklärt. Besonders aufregend fanden die Interessenten die Möglichkeit, die erlernten Fähigkeiten in Sparringskämpfen mit Übungsschwertern anzuwenden.

Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren durchweg positiv und viele freuten sich bereits auf zukünftige Gelegenheiten um mehr über das Kummooyeh zu erfahren.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.